Zu Inhalt springen
Weiße Wandfarbe von AlpenKalk passt zu jeder Farbe

Weiße Wandfarbe von AlpenKalk passt zu jeder Farbe

Weiße Wandfarbe: Klassisch und minimalistisch

Weiße Räume vermitteln ein Gefühl von Sauberkeit und Reinheit und lassen sie automatisch größer wirken. Wenn Sie Ihre Decke weiß streichen, passt das zu fast jeder Farbe und vermittelt den Eindruck, dass die Decke höher und der Raum größer ist. Die atmungsaktive und ökologische weiße Kalkfarbe von AlpenKalk oder der Rollputz von AlpenKalk deckt bereits mit nur einem Anstrich und erzielt ein perfekt weißes Ergebnis auf Ihren Wänden.

1. Weiße Wandfarbe - Ein Gefühl von Sauberkeit

2. Weiße Wände: Zeitlose Klassiker

3. Weiße Wände im Schlafzimmer

4. Weiße Wände im Wohnzimmer

5. Weiße Wände im Badezimmer

6. Weiße Wände: Wann eignen sie sich?

7. Ihr Weg zum perfekten Streichergebnis mit einer weißen Wandfarbe 

 

1. Weiße Wandfarbe - Ein Gefühl von Sauberkeit

Ein frischer Anstrich mit weißer Farbe ist die beste Art, einen Raum neu zu gestalten. Weiße Wandfarbe reflektiert das Licht. Je mehr Fenster Sie in Ihrem Raum haben, desto mehr wird die weiße Farbe den Raum aufhellen. Die weiße Wandfarbe von AlpenKalk ist leicht aufzutragen und lässt Ihren Raum sofort größer und freundlicher wirken.

2. Weiße Wände: Zeitlose Klassiker

Sie lassen Räume größer wirken: Einen Raum gestalten, der wenig Platz hat? Weiße Farbe ist die beste Lösung, wenn Sie einen Raum größer erscheinen lassen möchten. Helle Farben, insbesondere weiße Wände, vermitteln den Eindruck eines größeren Raumes. Darüber hinaus eignen sich weiße Wände hervorragend, um schwach beleuchtete Räume in helle Räume zu verwandeln. Sie tragen maßgeblich dazu bei, ein Zimmer aufzuhellen, insbesondere eines, das wenige Fenster oder kaum natürliches Licht hat.

Weiße Wände sind einfach und zeitlos:

Weiße Wände sind ruhig und schick – und wer möchte nicht, dass sein Raum so wirkt? Neutrale und minimalistisch inspirierte Räume sind zeitlose Klassiker und kommen nie aus der Mode.

Weiße Wände: Der perfekte Hintergrund

Weiße Wände sind die perfekte leere Leinwand, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Kreativität auszudrücken und Ihre Persönlichkeit zeigen zu können. So setzen Sie Ihre Möbelstücke und Accessoires in Szene.

 

3. Weiße Wände im Schlafzimmer

Haben Sie manchmal Schwierigkeiten einzuschlafen? Dann sind weiße Wände im Schlafzimmer genau das Richtige für Sie. Die weiße Wandfarbe hilft Ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen, zu entspannen und leicht einzuschlafen. Sie werden durch die weiße Farbe nicht abgelenkt und schaffen so einen Ort der Ruhe und der Entspannung.

4. Weiße Wände im Wohnzimmer

Weiße Wohnzimmer kommen einfach nie aus der Mode. Mit Weiß können Sie nichts falsch machen. Weit davon entfernt, langweilig zu sein, sind weiße Wände für nahezu jedes Wohnzimmer geeignet. Mit weißer Wandfarbe ist es sehr einfach, eine klassische und minimalistische Wirkung zu erzielen. Wenn Sie auf die Farbe Weiß setzen, ist das auf jeden Fall eine gute Wahl! 

5. Weiße Wände im Badezimmer

Mit weißen Badezimmern ist es einfach, einen frischen und sauberen Look zu schaffen. Weiße Wände im Badezimmer sind außerdem sehr elegant.  

6. Weiße Wände: Wann eignen sie sich?

Weiße Wände passen zu fast allem. Wir haben Tipps für Sie, wie Sie das Beste aus der Farbe herausholen können.

Kunstwerke und Skulpturen: Weil Weiß ein so neutraler Farbton ist, bietet es Ihnen eine bessere Möglichkeit, Ihre Persönlichkeit zu zeigen, ohne mit ablenkenden Wandfarben konkurrieren zu müssen. Möchten Sie Ihre Kunstwerke zur Schau stellen? Dann sind weiße Wände die perfekte Möglichkeit, Aufmerksamkeit auf sie zu lenken, da sie sich sehr gut abheben.

Weiß in Kombination mit Holz: Haben Sie warme Holzmöbel? Dann können weiße Wände Ihrem Raum Helligkeit verleihen und sind zudem die perfekte Ergänzung zu den Holztönen.

Keine Angst vor Kontrast: Obwohl ganz weiße Wände einem Raum ein klares Gefühl verleihen können, bedeutet das nicht, dass Sie sich vor Mustern scheuen oder sich an ähnliche oder gedämpfte Farbtöne halten müssen. Ein Statement-Teppich kann ein toller Hingucker sein und weiße Wände können dem Shabby-Chic eine minimalistische Note verleihen.

Verschiedene Lichtquellen: Unterschiedliche Lichtquellen geben dem Raum ein gemütliches und entspannendes Gefühl. Platzieren Sie unterschiedliche Lampen an mehreren Stellen im Raum. Das wirkt wärmer als nur die Deckenbeleuchtung.

Gut für die Konzentration: Aufgrund ihrer sauberen Ästhetik können weiße Wände einen Raum größer erscheinen lassen. Aus psychologischer Sicht steht Weiß auch für Klarheit, Einfachheit und Fokus. Mit dieser Kombination ist Weiß die ideale Wahl für ein Arbeitszimmer, da man nicht abgelenkt wird und sich besser konzentrieren kann.

Schwarz-Weiß: Schwarz-Weiß-Dekor ist zeitlos und komplett weiße Wände bieten die perfekte Gelegenheit für einen monochromen Schwarz-Weiß-Stil.

 

7. Ihr Weg zum perfekten Streichergebnis mit einer weißen Wandfarbe

Um sicherzustellen, dass Ihre Wand auch perfekt weiß wird, haben wir hier für Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was Sie alles beachten sollten: 

Schritt 1: Schieben Sie die Möbel weg, die an der Wand sind und entfernen Sie Bilderrahmen und Nägel von den Wänden. Können Sie nicht alle Möbel aus dem Zimmer entfernen oder handelt es sich zum Beispiel um Einbauschränke oder montierte Möbel, dann decken Sie diese am besten mit einer Folie oder einem Bettlaken ab, um diese sauber zu halten. 

Schritt 2: Kleben Sie Lichtschalter und Steckdosen mit Malerkrepp ab, damit sie keine Farbe abbekommen.

Schritt 3: Decken Sie den Boden und die Wände ebenfalls mit Folie ab.

Schritt 4: Kleben Sie die Bereiche ab, die Sie nicht bemalen möchten. Selbst wenn Sie ein erfahrener Maler sind, können Sie an einigen Stellen ausrutschen. Kleben Sie den Malerkrepp entlang der Wandkante, der Decke, den Fußleisten und allen Zierleisten.

Schritt 5: Öffnen Sie beim Streichen die Fenster.

Schritt 6:  Bevor Sie mit dem Streichen beginnen, bessern Sie alle Risse oder Löcher in der Wand aus. Besonders unter weißer Wandfarbe sind solche Stellen deutlich zu sehen.

Schritt 8: Nun können Sie mit dem Streichen der Wandfarbe beginnen. Streichen Sie hier von oben nach unten, um das perfekte weiße Farbergebnis zu erzielen.

Schritt 9: Die Farben von AlpenKalk brauchen durchschnittlich 8 - 12 Stunden zum Trocknen, planen Sie deshalb etwas Zeit ein.

Schritt 10: Reinigen Sie nach dem Streichen Ihren Farbroller.

Schritt 11:  Wenn die Farbe getrocknet ist, können Sie den Malerkrepp und die Folie entfernen und Ihr großartiges Farbergebnis von AlpenKalk bewundern.

Nun wünschen wir Ihnen viel Freude und Erfolg beim Streichen!

 

Jetzt Kalkfarbe kaufen.......

Vorheriger Artikel Beige an den Wänden: Ein zeitloser Klassiker
Nächster Artikel Fassade streichen - So erzielen Sie das perfekte Ergebnis

Passende Kollektionen

Zum AlpenKalk Shop

Produkte vergleichen

{"one"=>"Wählen Sie 2 oder 3 Artikel zum Vergleichen aus", "other"=>"{{ count }} von 3 Elementen ausgewählt"}

Wählen Sie das erste zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das zweite zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das dritte Element zum Vergleichen aus

Vergleichen