Zu Inhalt springen
Beschriftetes Papier zusammengerollt mit technischen Daten von Alpenkalk Farbe

Technische Daten

AlpenKalk Kalkfarbe INNEN, Rollputz/Steichputz und Fassadenfarbe überzeugen mit vielen Vorteilen bei wenig Verbrauch.

  •   geringer Verbrauch
  •   einfache Verarbeitung
  •   auf allen Untergründen

Geringer Verbrauch:

Alle AlpenKalk Anstriche haben eines gemeinsam:

  •   niedrigen Verbrauch
  •   hohe Reichweite
  •   ausgezeichnete Deckkraft

Die Verbrauchsmenge richtet sich nach der Verarbeitungsart, Struktur und Saugfähigkeit des Untergrundes und kann deswegen variieren:

Kalkfarbe INNEN Rollputz / Streichputz Fassadenfarbe
ca. 180g- 300g m²/1 Anstrich fein: ca. 250g- 400g m²/1 Anstrich
rau: ca. 500g- 700g m²/1 Anstrich
ca. 100 ml m²/1 Anstrich
6 Kg 14 Kg 21 Kg 6 Kg 21 Kg 15 Ltr.
für ca. für ca. für ca. fein für ca. für ca.
30 m² 70 m² 100 m² 20 m² 65 m² 100 m²
rau für ca.
12 m² 40 m²

Auftragen

Sie können AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputz

  •   rollen
  •   streichen
  •   spritzen

Die geringe Spritzneigung und einfache Verarbeitung ist für Heimwerker optimal. Aufrühren, streichen - fertig.

Kalkfarbe INNEN Rollputz / Streichputz Fassadenfarbe
mit Bürste oder Pinsel mit Bürste oder Pinsel mit Bürste oder Pinsel
AlpenKalk Farbrolle AlpenKalk RollputzRolle AlpenKalk Farbrolle
Airless ImoMat Airless
Düse: 0,53 – 0,63 mm / Spritzwinkel: 50° Düse 4 mm Düse: 0,53 – 0,63 mm / Spritzwinkel: 50°

Anstriche

In der Regel ist durch die hohe Deckkraft nur 1 Anstrich nötig.

Bei kontrastreichem Untergrund (farbig) 2 x unverdünnt streichen


Kalkfarbe INNEN Rollputz / Streichputz Fassadenfarbe
1 Anstrich (in der Regel ausreichend) 2 Anstriche empfohlen 1 Anstrich (in der Regel ausreichend)

Bei kontrastreichem Untergrund (farbig) 2 x unverdünnt streichen

Untergründe

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze sind so aufbereitet, dass die Anstriche auf

  •   allen bauüblichen Untergründen

aufgetragen werden können.

Ungeeignete Untergründe sind:

Glänzende Dispersionsfarben, Lacke, Latex, Leimfarben, Vinyltapeten, Styroporplatten, Holz, MDF-Platten, alle nichtsaugende Untergründe.


Maler streicht Fassade mit Farbroller

Grundierung

Aufrühren und los gehts.

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze sind so aufbereitet, dass eine Grundierung in der Regel nicht notwendig ist.

Der Untergrund muss sauber, tragfähig und trocken sein. Alte, nicht tragfähige Anstriche entfernen.
Ausbesserungen müssen gut abgebunden und ausgetrocknet sein.
Bei schwierigen Untergründen – die kreiden oder stark saugen, auf Gipsputz, Fermacellplatten, Gipskartonplatten oder verspachtelten Flächen – empfehlen wir, mit AlpenKalk Tiefengrund vorzustreichen. Wir empfehlen einmal (ca. 5% mit Wasser verdünnt oder AlpenKalk Tiefengrund) vorzustreichen, damit haben unsere Kunden die beste Erfahrung gemacht.

Abtönung:

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze einfach einfärben AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze können mit Erd- bzw. Oxidfarben oder alkalibeständigen Abtönfarben individuell abgetönt werden, jedoch sollte sich der gewünschte Farbton im Pastelltonbereich bewegen. Einfach die mitbestellte Dose in die Farbe einrühren.

Farbton:

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze präsentieren sich in strahlendem Weiß und sind hoch deckend.

  • matt weiß

Verarbeitungstemperatur:

Streichen oder Verputzen kann so einfach sein. Wand- und Luft-Temperaturen über +5°C und keine direkte Sonneneinstrahlung.

Maler streicht Wand mit Farbroller

Überstreichen

Veredelter hochwertiger Kalk für AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputzen

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze können mit allen herkömmlichen Wandfarben überstrichen und sogar übertapeziert werden. Es empfiehlt sich jedoch, AlpenKalk zu verwenden, damit die Atmungsaktivität erhalten bleibt.

Untergrund

Die spezielle Rezeptur und die cremige Konsistenz von AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze eignen sich für jeden Untergrund.

Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein.

Trocknungszeit

Für ein schnelles uns sauberes Arbeiten.

Ca. 6 bis 12 Stunden (abhängig von Untergrund, Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur).

Alpenkalk Kalkfarbe wird mit einem Quirl angerührt

Verdünnen

Sie können AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze mit etwas Wasser verdünnen.

Mit 1/4 Liter sauberem Wasser verdünnen und wieder gut mit dem Quirl aufrühren. Testen und gegebenenfalls noch mal etwas Wasser zugeben und wieder gut mit dem Quirl aufrühren.

pH-Wert:

Schimmel- und algenabweisend.

  • > 12

Haltbarkeit

AlpenKalk Kalkfarben und Roll-/Streichputze sind gut verschlossen und bei frostfreier Lagerung mehrere Jahre haltbar.

Produkte vergleichen

{"one"=>"Wählen Sie 2 oder 3 Artikel zum Vergleichen aus", "other"=>"{{ count }} von 3 Elementen ausgewählt"}

Wählen Sie das erste zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das zweite zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das dritte Element zum Vergleichen aus

Vergleichen