Zu Inhalt springen

Untergründe - Worauf AlpenKalk auftragen?

Auf Alles.

  • spezielle Rezeptur
  • cremige Konsistenz
Zum Shop >

AlpenKalk ist fit für die heutigen Ansprüche. Egal ob Putz, Farbanstrich, GipsKartonplatten oder sogar Lehm – AlpenKalk haftet überall.

Der Verbrauch kann je nach Untergrund und Verarbeitungsweise variieren.

Für jeden bauüblichen Untergrund

Die spezielle Rezeptur von AlpenKalk verbindet sich auch mit Untergründen, die für herkömmliche Kalkanstriche ungeeignet sind.

Die spezielle Aufbereitung von AlpenKalk erhält die positiven Eigenschaften des Kalkes die unsere Vorfahren so schätzten (antiseptisch, antistatisch, langlebig).

Der Verbrauch kann je nach Untergrund und Verarbeitungsweise variieren.

Grundsätzliche Voraussetzungen:

Der Untergrund muss sauber, saugfähig, trocken und tragfähig sein.

Unsere Erfahrung ist, dass Sie AlpenKalk Kalk-Rollputz und Kalkfarbe in der Regel direkt aufrollen können.

Wir empfehlen einmal mit der Alpenkalk Kalkfarbe (ca. 10% mit Wasser verdünnt) vorzustreichen oder AlpenKalk Tiefengrund zu verwenden, um einen einheitlichen Untergrund. So kann das Durchschimmern der alten Farben oder Farbunterschiede verhindert werden. Optimale Haftgrundlage für Ihren AlpenKalk Anstrich. Damit haben unsere Kunden die beste Erfahrung gemacht.

Bei kontrastreichem Untergrund 1 x Kalkfarbe unverdünnt vorstreichen.

✅ Dispersionsfarben

✅ Silikatfarben

✅ Kunstharzfarben

✓ Lehmfarben

✅ Kalkputz

✅ Kalkzementputz

✅ Zementputz

✅ Kunstharzputz

✓ Lehmputz

✓ Gipsputz

✓ Verspachtelter Untergrund

✅ Sanierputz

✓ Gipskartonplatten

✓ Fermacellplatten

✓ OSB-Platten*

*Bei OSB-Platten kann es zu Ausblühungen und gelben Flecken kommen. Mit einem im Handel erhältlichen Isolier-/Sperrgrund vorstreichen. Anschließend können Sie AlpenKalk einfach auftragen.

✅ Raufasertapeten

✅ Papiertapeten

✅ Malervliess

✅ Decken

✅ Wände

✓ kreidende Untergründe *

* Sie können auch kreidende Untergründe mit AlpenKalk streichen. Zuvor muss der Untergrund mit AlpenKalk Tiefengrund verfestigt werden. Nach dem Abtrocknen mit AlpenKalk Kalkfarbe INNEN mit 10 % Wasser verdünnt vorstreichen.

✓ Fließen **

** Sie können AlpenKalk dann auf Fließen auftragen, wenn Sie zuvor einen Haftgrund für glasierte Oberflächen aufgetragen haben (z.B. PCI Gisogrund 303 Haftgrundierung).

✓ Ytong *

*Bevor Sie AlpenKalk auftragen, müssen Sie eine „Aufbrennsperre“ auftragen z.B. Knauf Aufbrennsperre, anschließend können Sie AlpenKalk auftragen.

✅ Beton

❌ Lacke

❌ Latex

❌ Leimfarben

❌ Ölfarben

❌ Glänzende Dispersionsfarben

❌ Styroporplatten

❌ Vinyltapeten

❌ MDF-Platten

❌ Holz

❌ Nichtsaugende Untergründe

Legende

❌ - Nicht geeignet

Auf diesem Untergrund kann AlpenKalk nicht aufgetragen werden.

✓ - Mit Tiefengrund

Sie sollten mit AlpenKalk Tiefengrund vorstreichen.

✅ - AlpenKalk direkt auftragen

Wir empfehlen grundsätzlich einmal mit der AlpenKalk Kalkfarbe (ca. 10% mit Wasser verdünnt) oder AlpenKalk Tiefegrund vorzustreichen. Damit haben unsere Kunden die beste Erfahrung gemacht.

Produkte vergleichen

{"one"=>"Wählen Sie 2 oder 3 Artikel zum Vergleichen aus", "other"=>"{{ count }} von 3 Elementen ausgewählt"}

Wählen Sie das erste zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das zweite zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das dritte Element zum Vergleichen aus

Vergleichen