Zu Inhalt springen
Beige an den Wänden: Ein zeitloser Klassiker

Beige an den Wänden: Ein zeitloser Klassiker

Die Wandfarbe Beige, ähnlich wie Weiß und Hellgrau, sieht man sehr oft in Wohnungen und Häusern. Dank der neutralen Farbgebung passt es zu fast allem.

 

1. Warum Beige sich so gut als Wandfarbe eignet

2. Diese Farben passen perfekt zu Beige

3. Tipps für das perfekte Streichergebnis mit der Farbe Beige

 

1. Warum Beige sich so gut als Wandfarbe eignet

Es gibt viele Gründe, warum sich Beige als Wandfarbe so gut eignet: 

Beige Wandfarbe schafft ein Gefühl von Wärme

Haben Sie jemals einen Raum mit ausschließlich weißen Wänden betreten und hatten das Gefühl, dass der Raum optisch sehr kalt wirkt? Oder aber das Gegenteil: Ein Zimmer, das durch die vielen Farben viel zu grell wirkt? Das kann Ihnen mit Beige nicht passieren, denn die Beige Wandfarbe schafft sofort ein Gefühl von Wärme in jedem Raum.

Beige ist vielseitig

Beige ist vielseitig und passt zu jeder anderen Farbe. Welche Farben sich besonders gut eignen, finden Sie etwas weiter unten im Text.

Beige ist zeitlos

Die Wandfarbe Beige kommt nie aus der Mode. Farbtrends kommen und gehen. Die Farbe Beige an den Wänden ist jedoch zeitlos und man kann sich gar nicht sattsehen.  

Beige vergrößert den Raum

Es ist eine allgemein anerkannte Tatsache, dass hellere Wände den Eindruck erwecken, dass ein Raum größer wirkt als er eigentlich ist. Das ist auch bei der Farbe Beige der Fall.

Beige lenkt nicht ab

Beige ist eine so freundliche Wandfarbe, dass sie Ihnen vielleicht gar nicht auffällt. Der Vorteil daran ist, dass Sie, wenn Sie die Dekoration in einem Raum ändern möchten, sich nicht darum kümmern müssen, ob die Wände neu gestrichen werden müssen. Denn Beige passt zu allem.

 

2. Diese Farben passen perfekt zu Beige

Wie bereits erwähnt, passt Beige zu fast allen Farbkombinationen. Es ist eine neutrale Farbe, wodurch sie sehr vielfältig ist. Doch welche Farben funktionieren besonders gut? 

Wir haben Ihnen die besten Farbkombinationen zusammengestellt:

Weiß

Weiß und Beige schaffen eine helle, leichte Atmosphäre, die sie zu einer beliebten Kombination in Wohnräumen macht. Beide Wandfarben sind leicht, was sich besonders gut für kleine Räume eignet. Weiß und Beige eignen sich auch gut für intimere Räume, wie zum Beispiel ein Schlafzimmer, da Beige das Weiß mildert und verhindert, dass es zu stark wird. Das Ergebnis ist ein gemütlicher Raum, der heller wird, wenn die Sonne hinein scheint. 

Braun

Von warmen Kastanien bis hin zu kühleren Abstufungen ist Braun ein Farbton, der zusammen mit Beige für eine warme und einladende Atmosphäre sorgt. Gut gemacht, geben Braun und Beige einen satten, honigfarbenen Look ab, der gerade genug Sonne einfängt, um einen Raum aufzuhellen, ohne zu kahl oder unbewohnt zu wirken.

Blau

Auch Blau passt wunderbar zu Beige, denn unabhängig von der Schattierung erinnert das Ergebnis an Meer, Sonne und erholsame Ferien. Dies gilt insbesondere für Blautöne mit Grün darin. Um dieses Gefühl des Meeres zu verstärken, können Sie andere dekorative Akzente wie Muscheln hinzufügen. Dies funktioniert besonders gut in Badezimmern. Für mutigere Kombinationen kann Beige jedoch auch mit Königsblau oder leuchtendem Blau kombiniert werden. Die Kühle dieser Farben ergänzt die wärmeren Aspekte von Beige und verleiht dem Raum ein bisschen mehr Farbe und Schwung.

Grün

Auch die natürliche Kühle von Grün kann dabei helfen, einen Raum zu vergrößern. Besonders hellere Grüntöne können helfen, zusätzliches Licht hineinzubringen, wodurch ein Raum nicht nur größer, sondern auch heller wirkt. Und weil sowohl Beige als auch Grün in der Natur vorkommen, schaffen sie zusammen eine Atmosphäre, die an einen Wald erinnert. Das gilt unabhängig davon, ob Sie Beige mit einem hellen oder dunklen Grün kombinieren. Allerdings verdunkelt ein dunkleres Grün einen Raum auf natürliche Weise. Das macht es zur idealen Wahl für Räume, in denen Sie sich sowohl gemütlich als auch beruhigend fühlen möchten.

 

3. Tipps für das perfekte Streichergebnis mit der Farbe Beige

Damit das Streichergebnis perfekt wird und die beige Wandfarbe so richtig gut zur Geltung kommt, gibt es einige Dinge, die beachtet werden müssen:

  • Um zu vermeiden, dass Ihnen die Farbe ausgeht oder Sie zu viel kaufen, müssen Sie wissen, wie viel Wandfarbe benötigt wird. Die meisten Farben bedecken knapp 10-12 m² pro Liter. Messen Sie also zuvor Ihre Wände aus.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle Werkzeuge haben, die Sie benötigen: Farbe, Pinsel, Farbroller, das richtige Abdeckmaterial und ein Abstreifgitter. Haben Sie hohe Decken, ist eine Verlängerungsstange für den Farbroller eine gute Idee.
  •  Streichen Sie für beste Ergebnisse immer in natürlichem Licht.
  • Räumen Sie Ihre Möbel weg, damit sie keine Farbspritzer abbekommen.
  • Legen Sie eine schützende Staubschutzfolie auf, um Ihren Boden und alle Möbel zu schonen, die zu schwer sind, um sie zu bewegen.
  • Lassen Sie die Wandfarbe gut durchlüftet trocknen und entfernen Sie erst dann die Folie und das Klebeband.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude beim Streichen!

 

Jetzt Kalkfarbe kaufen

Vorheriger Artikel Streichrolle kaufen - Eines der wichtigsten Malerwerkzeuge
Nächster Artikel Weiße Wandfarbe von AlpenKalk passt zu jeder Farbe

Passende Kollektionen

Zum AlpenKalk Shop

Produkte vergleichen

{"one"=>"Wählen Sie 2 oder 3 Artikel zum Vergleichen aus", "other"=>"{{ count }} von 3 Elementen ausgewählt"}

Wählen Sie das erste zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das zweite zu vergleichende Element aus

Wählen Sie das dritte Element zum Vergleichen aus

Vergleichen